Dad

Lieber Dad. Du bist zu früh von uns gegangen. Ich vermisse dich. Manche Tage weniger, manche Tage mehr. Ich bin früh von zu Hause weg. Ich kam zurück. Eigentlich nur vorübergehend. Aus der vermeintlichen Kurzzeit wurden Jahre. Wir genossen gemeinsam eine Zeit in einer offenen und modernen WG.


Du bist mit meiner Mutter und Freunden auf eine Reise gegangen. Lange geplant und mit viel Freude. Eine letzte grosse Reise. Wir haben uns verabschiedet. In der Annahme, dass du wieder zurückkommen wirst.


Du bist nicht zurückgekommen. Du hast deine Reise mit Mom und Freunden gemacht. Bis zuletzt. Nach Hause konntest du nicht mehr. Du warst in Australien. Kurze Zeit noch im Spital. Für meinen Bruder war es klar: er hat hier in der Schweiz alles stehen und liegen gelassen und ist zu dir nach Australien gereist. Ich konnte nicht. Ich bin Zuhause geblieben und habe mich von dir hier verabschiedet.


Mein Bruder ist nach Hause gekommen. Meine Mom ist nach Hause gekommen. Dad: du nicht!!


Lange dachte ich, als Mom und ich beim gemeinsamen Nachtessen sassen: Du kommst jeden Moment zur Türe herein. Aber du bist nicht gekommen....

Hoffnung und doch Gewissheit, dass du nicht nach Hause kommst.


Es ist so wie es ist und denke oft und viel an unsere letzte gemeinsame Zeit.

Du hast mit Leidenschaft gegrillt. Jetzt kommen wieder die hellen lauen Sommerabende.

 

Deine SMS vermisse ich. Du hast dann jeweils gefragt, ob ich da bin, um gemeinsam vor dem Cheminée im Garten dem bruzelnden Fleisch zuzusehen und dazu ein Glas Wein zu geniessen.

 

Die warmen Sommerabende kommen immer und immer wieder. Wir grillieren Fleisch und andere Leckereien.

 

Aber ohne Dich ist es einfach anders.

In Gedenken an meinen Päp.

 

Herzlichst Manuela Baumgartner

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Edith (Sonntag, 19 April 2015 08:23)

    Jetz chöme bi mir grad äs paar Tränli.
    Das hesch du schön gschribe Manu.
    I vermisse dr Päp ou u dänke gärn zrügg a üsi Jodlerei "wenn d'Sunne ...".
    Aus Adänke a ihn hani ja d'Aloe Vera vom Ticino.

  • #2

    Manu (Sonntag, 19 April 2015 08:24)

    Danke Edith für Dein Feedback. Ja ich weiss: die Beziehung zwischen Euch war etwas Besonderes.