Erwartungen

Findest Du - werden hohe Erwartungen an Dich gestellt? Ist es Dein Chef? Sind es Deine Eltern? Ist es Dein Partner? Wie gehst Du mit Erwartungen um?

Sind sie gerechtfertigt? Kannst Du die an Dich gestellten Erwartungen auch erfüllen?



Meistens führen Erwartungen zu Enttäuschungen. Man geht von Etwas aus, dass eben vielleicht nicht sein wird oder nicht zutrifft.


Sollte man deshalb die Erwartungen runter kurbeln und sich positiv überraschen lassen?

Erwartungen entsprechen nicht der Realität.


Muss ich perfekt sein? Muss ich Tag und Nacht erreichbar sein? Muss ich jeden Sonntag meinen Vater besuchen? - obwohl wenn ich da bin, schläft er? Ist es in Ordnung, mich zuerst um andere zu kümmern und mich selbst hinten anzustellen?


Wer zu hohe Erwartungen an sich selbst und seine Mitmenschen hat, steht seinem Glück im Weg. Hohe Erwartungen an sich selbst führen nicht zu einem zufriedenen Dasein.

Es entsteht eine Unzufriedenheit.


Wollen wir das wirklich? Ich glaube nicht.

Unbewusste Erwartungen können wir nicht einfach so abschalten. Diese Eigenschaft gehört in unser Leben wie Essen und Trinken. Doch sobald die (hohen) Erwartungen uns bewusst werden, können wir handeln.


"Ich brauche nur das zu tun, was ich will, und nicht, was die anderen von mir erwarten. In der Gemeinschaft ist es leicht, nach fremden Vorstellungen zu leben. In der Einsamkeit ist es leicht, nach eigenen Vorstellungen zu leben - aber bewundernswert ist nur der, der sich in der Gemeinschaft die Unabhängigkeit bewahrt".

Ralph Waldo Emerson

Herzlichst Manuela Baumgartner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0