Gesundheit

Die Gesundheit ist ein hohes Gut. Wenn es einen blendend geht, vergisst man oft bewusst dafür dankbar zu sein. Es ist selbstverständlich und "normal".


Doch so selbstverständlich ist es nämlich gar nicht. Unser Körper ist ein Wunder: Tag und Nacht schlägt unser Herz, einfach so. Bist du dir das wirklich bewusst?

Ich selbst gehe mit meinem Körper und Geist nicht gerade zimperlich um. Manchmal muss mein Körper ganz schön viel aushalten! Sei es sportlich, in der Ernährung oder auch auf der geistigen Ebene. Wenn man einen Rückschlag erleidet, nimmt man sich ganz viel vor: z. B. nur gesundes Essen, kein Alkohol, Rauchstopp, etc. Doch sobald wir wieder genesen sind, vergessen wir all' die guten Vorsätze. Man fällt in alte Muster zurück. Anfänglich ist man sicher noch ein bisschen zurückhaltend. Unser Geist verdrängt offensichtlich die "schlechten Zeiten"!

Kürzlich war in der Abendzeitung ein kleines Mädchen abgebildet, dass schwerste Verbrennungen erlitten hat. Eine Hand und Fuss hat sie nicht mehr, das Gesicht ist entstellt und musste deshalb schon zig Operationen über sich ergehen lassen. Das Mädchen hat seine Lebensfreude nicht verloren. Ich finde dieses Mädchen bewundernswert. Da sind unsere grippalen Attacken banal und lächerlich.

Nun, tragen wir Sorge zu unserem höchsten Gut!

Fröhliche Weihnachten!

Herzlichst Manuela Baumgartner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0