Fernweh

Hast Du auch schon einmal eine längere Reise unternommen? - ins Ausland? Und seither plagt Dich ab und zu das Fernweh?

 

Mein knapp 3-monatiger Aufenthalt in Asien ist schon lange her. Es war eine wundervolle interessante Reise. Ich denke gerne an die Erlebnisse zurück. Ich lernte Land und Kultur kennen. Und es war auch eine Reise zu mir selbst. Ich lernte mit wenig Gepäck unterwegs zu sein. Ich stellte fest, dass man das Frottiertuch auch mehrmals benutzen kann. Ich lernte, wie wenig man eigentlich zum Leben braucht. Ich lernte Demut und Bescheidenheit.

Alles grossartige Dinge, die ich heute in meinem geistigen Rucksack mittrage und bei Bedarf darauf zurückgreifen kann.

Ich danke meinem ehemaligen Lebenspartner, der mich auf dieser Reise begleitete. Denn selbst hätte ich den Mut dazu nicht gehabt, alleine in die grosse weite Welt zu ziehen.

Mit Reisen durch Land und Leute bekommt man einen weiten Rundumblick. Der Horizont öffnet sich für neue Dinge. Wenn ich so darüber nachdenke, bekomme ich Fernweh! Wie auch andere, ist man plötzlich mit dem Reisevirus infiziert.

Ich bin dankbar dafür, dass ich eine spannende Arbeit und einen strukturierten Tagesablauf habe. Und dennoch holt einen ab und zu den Alltagstrott, bzw. die Routine ein. In solchen Momenten wünsche ich mir ein Flugticket nach Trang (Thailand). Mit dem Boot eine unberührte Insel ansteuern und das einfache Strandleben geniessen.......

Und? - wann gehst Du wieder auf eine Reise?

Herzlichst Manuela Baumgartner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0